Über 60 Leute beteiligten heute sich an der Kundgebung (trotz schlechtem Wetters) zum Erhalt der Villa Ruhnau. Der Investor, der das vordere Grundstück inklusive dem Gebäude gekauft hat, plant dort Luxusbebaung. Das hintere Grundstück, aktuell im Besitz der Stadt Essen soll dem Investor zugeschanzt werden, ohne ein öffentliches Bieterverfahren.

Während bewegt einige Reden gehalten wurden, befanden sich im Gebäude und davor ” junge Männer”, (die WAZ spricht von Wachschutz) die Lebensgefährtin von Ruhnau. Den Mietern wurde anscheinend bei Beteiligung des Proteste mit Kündigung gedroht unglaublich! – Schwarz-Grüne Gestaltungs – QUALition in Essen.