Nach einem intensivem Wahlkampf und rauschender Wahlnacht in der “Heimlichen Liebe” gilt es nun, das Endergebnis auszuwerten und zu analysieren. 

Bei der Bundestagswahl hat Die PARTEI in Essen ihr zweitbestes Ergebnis seit dem Krieg eingefahren! HURRA! Zudem konnte das Erstziel: “Laschet verhindern! erfolgreich umgesetzt werden.

Bei den Erststimmen konnte für Die PARTEI in Essen ein klarer Zuwachs erzielt werden, sicherlich Dank der Leihstimmen der “Sonstigen”, die keinen eigenen Kandidaten im Wahlkreis aufgestellt haben, wie man realistischerweise feststellen muss.

5.345 Erststimmen konnten von unseren beiden Direktkandidaten eingefahren werden. Der Großraum rund um Borbeck da noch nicht mal mit eingerechnet, da der Wahlkreis 118 an unseren Mülheimer Kandidaten PARTEI-Man Pascal abgetreten wurde.

 

3.139 Zweitstimmen hat Die PARTEI in Essen erhalten, wir sehen hier klar den Regierungsauftrag der Wählerinnen und Wähler und bedanken uns für ihr Vertrauen.