Liebes Stimmvieh, werte Genossen und Genossinnen,

wie ihr sicherlich bereits durch Informationen der Systempresse und aus diesem neumodischen Internetz erfahren habt, haben die Piraten in einer Art Panikreaktion auf dem sinkenden Schiff am 2.9.2016 unsere kuschelige Fraktion aufgekündigt.  Das Ergebnis der Kommunalwahl 2014 zeigt jedoch eindeutig, dass wir als Die PARTEI als die politische Organisation der Werktätigen in Stadt und Land vom Wähler einen klaren Regierungsauftrag erhalten haben.  Dieser Auftrag lässt sich in einer Fraktion mit strategischen Partnerinnen leichter verwirklichen. Deshalb haben wir uns nach eingehender Diskussion dafür entschieden, in Zukunft mit der Ratsgruppe “Schöner Links” zusammen zu arbeiten und alle Avancen der anderen Block-Parteien und Einzelvertretern,( z.B. der “Deutschen Bauern Partei”-DBP) im Rat abzulehnen.

13962722_10208764242176501_6808402147821458768_n

“Wir sehen in einer Korpulation mit der Ratsgruppe “Schöner Links” große politische Schnittmengen in den Bereichen Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiativen” erklärt Ratsherr “El Comandate” Stadtmann die neue Zusammenarbeit.

Einen sozialistischen Gruß an unsere neuen Kampfgenossinnen, unsere heutige Planerfüllung widmen wir ganz und gar dem sozialistischen Kollektiv. Vorwärts!