Traditionell startet der Kreisverband Essen mit einem Soli-Konzert in den Intensivwahlkampf. Diesmal gilt es Jürgen Lukat im September 2015 zum Essener Oberbürgermeister zu wählen. Vier befreundete Bands konnten für den “bunten Abend” im Essener Panic Room gewonnen werden. Zusätzlich gab es eine große Tombola, einen Wahlinfostand und diverse kostenlose “Rachenputzer” für das zahlreich anwesende Wahlvolk.

kaptan panda Als Opener eröffnete die Band Not Pennys Boat den Abend, eine wilde Mischung aus Alternative, Pop und Grunge. Anschließend erklomm die Essener / Marler Band Käpt`n Panda die Showbühne, die Überraschung des Abends, da die Band bis dato für viele noch unbekannt war. Intelligenter Deutsch-Punk, – für den “PANKER ohne Hund”  – wir hoffen die Band bald wieder auf den Bühnen im Ruhrpott begrüßen zu dürfen!

Aber es ging ja nicht nur um Musik sondern auch der Politik sollte an diesem Abend ein breiter Raum eingeräumt werden. In einer ca. halbstündigen Sportpalast-Rede stimmte OB-Kandidat Lukat das anwesende Wahlvolk auf den OB-Wahlkampf ein. “Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch PARTEILER” so der Tenor der Rede. In einem 15 Punkteprogramm erklärte Lukat seinen “Strategieprozess” Trinken 2030 für die Stadt Essen. –

cherry1 Nach so einer mitreissende Rede war es natürlich nicht schwer, die aufgeheizten Massen musikalisch weiter zu unterhalten. The Cherrypops,- Essenens derzeit beste, sweeteste, catchyieste Band – ließen auch den Tanzmuffel  in der letzten Reihe dasselbige Bein swingen.

cherrypops2 Ein grandioser Auftritt – mehrere Zugaben und zum Schluß wurde sogar der lauuutstark geforderte Song “Frohnhausen” zum Besten gegeben.

elfisch2 Eigentlich konnte jetzt nichts mehr kommen- aber ihr seit Jahr bei der PARTEI- und deshalb gab es zum Abschluss den grandiosen, einzigartigen und besten Entertainer der Welt, the artist formerly known as “El Fisch” – mit einer bunten Mischung aus Schlager, Country und Lokalmatadore Songs. Die Polonaise ließ da auch nicht lange auf sich warten.

Insgesamt ein rundum gelungener Abend. Die PARTEI Essen bedankt sich bei allen Gästen, Helfern, dem Panic Room und besonders bei den Bands – Vielen, Vielen Dank- nach der Machtübernahme im September 2015 werden wir euren Einsatz gebührend zu würdigen wissen.

cherry3

Zum Abschluss hier noch die Rede des OB-Kandidaten Jürgen Lukat – es gilt das gesprochene Wort:

“Ich habe gerade auf die Schnelle mal ne kurze Rede geschrieben: Ich bin  gebeten worden eine Rede zu halten. Die sollte aber so kurz wie mein Glied sein. Keine Angst, auf so ein obszönes Niveau werde ich mich nicht herablassen. Außerdem lassen sich 30 cm schlecht in Minuten umrechnen.

Liebe Freunde, liebe Essener, liebe Wähler, liebe Nichtwähler und liebe Gäste, die sich gerade nicht angesprochen fühlen, heute ist ein historischer Tag, denn heute werden die Weichen für eine neue Ära in dieser finanziell und moralisch ruinierten Stadt gestellt. Die PARTEI Essen veranstaltet für Euch am 13.09.2015 eine unterhaltsame Oberbürgermeisterwahl und ihr alle seid eingeladen dabei zu sein. Wir suchen noch neue Mitglieder. Was Euch erwartet ist Geld, Bier, Macht und wilde Orgien.

Kein PARTEI Mitglied wird mehr hart arbeiten müssen. Ich werde euch nach meiner Wahl zum OB alle in gut bezahlte Posten schleusen. Vor uns liegt ein unfairer, schmutziger und populistischer Wahlkampf. Wir werden alles unternehmen, was uns Stimmen einbringt. Wir wissen was die Wähler bewegt. Und ich, als zukünftiger OB Kandidat dieser Stadt, werde Essen wieder in goldene Zeiten führen.

Ich will das, was ihr wollt:

1. Es wird Bier und Freizeit, statt Brot und Arbeit geben

2. Freibierbrunnen vor allen Rathäusern

3.Essen wird zur Punkrockmetropole

4. Es werden hier nie wieder Helene Fischer Songs gespielt

5.Rot-Weiss Essen wird in der Bundesliga spielen, der FC Kray in der Champions League

6. Im Sommer wird es nur noch Freibadwetter geben 

7.Erdbeereis und schulfrei für alle Kinder

8. Die 3,5 Promille Woche wird eingeführt

9.Einführung Bierkunde in Theorie und Praxis als Unterrichtsfach in der gymnasialen Oberstufen und in den Berufsschulen 

10. Kunstrasenplätze mit Tribüne für alle Vereine

11. Das Jugendzentrum Papestraße wird neu aufgebaut

12. Kostenlose Probenräume für alle Bands

13. Die Grillgutsteuer wird abgeschafft

14. Straßensanierungen werden nur noch baustellenfrei durchgeführt – Vorteile werden gefördert und Nachteile abgeschafft

15. In der Ruhr wird blondes Pils herabfließen und Alles wird schöner, größer und billiger.

Es wird mehr für alle geben. Ich bin der richtige Mann für den OB Posten in Essen. Für eine Zukunft mit Zukunft. Sozial ist, was Bier schafft. Viel Spaß heute, Prost und Glück auf!

Euer OB Kandidat Jürgen Lukat”