Es hätte so eine schöne Ausflugsfahrt für den SPD-Ortsverein Heisingen auf dem Baldeneysee werden können; zumindest wenn man den Worten der ehemaligen SPD Oberbürgermeisterin Anette Jäger glauben durfte. Sie versprach: “Einen launigen Frühlingsabend auf unserem Baldeneysee, eine schönere Atmosphäre lässt sich in unserer Stadt nicht finden.”

11163234_854012734667547_170441223080531904_n

Der PARTEI Kreisverband Essen wollte die EX-Oberbürgermeisterin beim Wort nehmen, und es wurden flugs einige Karten “auf den Tarnnamen Bockelmann + 3 befreunde Pärchen aus unserem Kegelclub reserviert.” Um erst einmal auf den Ausflugsdampfer zu gelangen wurde die Parole ausgegeben: In kleinen Gruppen, ohne Gesänge, Tarnparteikleidung!

10411764_833814186711893_7997716848872502178_n

Beim “boarding” schöpfte noch niemand Verdacht, nein -man war erfreut, dass “junge Leute” den Ü70 der Veranstaltung doch senken würden. Kaum hatte der Ausflugsdampfer abgelegt, wurden die PARTEIfahnen entrollt und einige SPD Wahlplakate in “veränderte Form” den Anwesenden präsentiert.

Die Reaktionen waren recht unterschiedlich, einige SPD-Rentner fanden die Aktion amüsant und zückten ihre Handys, weitere schüttelten verwundert den Kopf, andere sagten: “Ach die Piraten sind auch da” – Die Verwechselung konnten wir aber so nicht auf uns sitzen lassen und verteilten im Rahmen eine Polonaise PARTEIflyer an die Anwesenden. Diese Provokation konnte einige gestandene SPD-Recken doch nicht auf sich sitzen lassen, mutig geworden- auch durch den reichlich ausgeschenkten Doppelkorn, wurde alle Flyer wieder eingesammelt und vor unseren Augen zerrissen, wir waren schwer beeindruckt 🙂

Die Lage beruhigte sich dann doch wieder recht schnell und der Abend endete in alkoholgeschwängerten Diskussionen, warum OB-Kandidat Lukat anstelle von Paß doch der bessere Oberbürgermeister für unsere Stadt sei. Eine gelunge Aktion des Kreisverbandes Essen, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Hier berichten die Ruhrbarone

Hier gibts den Bericht des Informer Magazins